Wussten Sie...?!

In dieser Rubrik veröffentlichen wir jede Woche neue interessante Forschungsbefunde aus der Sozialpsychologie
Better together
Marie Kunkler, 14.09.2016

Die Intelligenz einer Gruppe entspricht nicht einfach der durchschnittlichen Intelligenz ihrer Mitglieder, sondern wird durch verschiedene Faktoren wie Gruppenzusammensetzung und -interaktion beeinflusst.

Von klein auf erleben wir Situationen, in denen wir Aufgaben nicht alleine, sondern in der Gruppe lösen – sei es bei der Schnitzeljagd auf dem Kindergeburtstag, während der Gruppenarbeit in der Schule oder in abteilungsübergreifenden Teams   mehr...

Ausländische FreundInnen für ein besseres Image?
Dennis Uhrig, 07.09.2016

Personen, die sich negativ über Menschen ausländischer Herkunft äußern und im gleichen Zug ihre ausländischen Freundinnen und Freunde erwähnen, werden als weniger rassistisch wahrgenommen.

„Ich bin kein Rassist, ich habe ja selbst viele ausländische Freunde! Aber…“ Als rassistisch angesehen zu werden ist stigmatisierend, weswegen Personen häufig versuchen, ihre Einstellung gegenüber Randgruppenmitgliedern zu verschleiern oder sie selbst nicht als rassistisch anerkennen.   mehr...

Wenn alle den größten Beitrag leisten
Vanessa Runft, 31.08.2016

Je größer die Gruppe, desto eher wird der persönliche Beitrag für die Gruppenleistung überschätzt.

Eigentlich können WG-Mitglieder nicht für mehr als 100% der Haushaltsaufgaben verantwortlich sein. Übernimmt Paul in 60% der Fälle das Staubsaugen, scheint Lisa es wohl nur in den verbleibenden 40% zu tun. Lässt man jedoch Lisa und   mehr...

Das Buch


Das Buch zu Forschung erleben in der 2. Auflage!
„Ich, du, wir und die anderen – Spannendes aus der Sozialpsychologie“
herausgegeben vom Team um Forschung erleben

Bild_Buch_Auflage_2

zum Buch

 

 
 
 
 
Wussten Sie...?!MitmachenNewsletterWer wir sindLinksMobile Version